Shop

Warum nid d’ange?

Geborgenheit.

Dein Baby wird sich nirgendwo wohler und sicherer fühlen als in Strickkleidung von Nid d'Ange – Das Engelsnest. Woher wir das wissen? Wir haben es selbst erlebt. Wir verzichten auf alles, was stört: Chemie, kratzige Stoffe, unbequeme Nähte. Da zwickt nichts und nervt nichts. Weder Dich noch Dein Baby.

Qualität.

Qualität ist uns eine Herzensangelegenheit. Deswegen fühlen sich unsere Produkte nicht nur gut an, sie halten auch ein Leben lang und sind doch dazu praktisch: Waschmaschinenfest, filzfrei, temperaturausgleichend. Denn durch die hochwertige Merinowolle wirds Deinem Baby nie kalt. Und nie zu heiß.

Gute Sache.

Sie können es und wollen es. Nur die Gelegenheit hat gefehlt. Bis jetzt: Alle Nid d'Ange-Produkte werden handgefertigt von Strick-Omis mit jahrzehntelanger Erfahrung. Sie verdienen sich etwas dazu, nehmen (wieder) aktiv am Leben teil. Und Du bekommst Wertarbeit, made in Germany. Gute Sache, finden wir.

Unsere Strickomis

Gerlinde

Alter: 61, strickt seit 35 Jahren

Stricken ist ihr großes Hobby und entspannt sie ungemein. Heute erfreuen sich besonders die Enkelkinder über Omas Selbst-Gestricktes, egal ob Strickjacken, Kleidchen, Mützen, Loopschal oder Handschuhe. Neues selbst entwerfen und ausprobieren, das macht ihr besonders große Freude. 

Kerstin

Alter: 58 Jahre, strickt seit 52 Jahren

Kerstin braucht das Stricken und Häkeln wie ihr täglich Brot. Ihre drei Söhne hat sie schon versorgt – mit Mützen & Schals, Hosen & Jacken, Decken & Kuscheltieren. Die Enkel haben inzwischen auch alles, was sie brauchen. Jetzt freut sie sich endlich wieder Abnehmer zu finden, die ihre Handarbeit zu schätzen wissen.

Petra

Petra: 59, strickt seit 45 Jahren

Petra liebt Stricken, Häkeln, Sticken schon seit ihrer Schulzeit. Sie hat vier Kinder, die alle von Ihren Fertigkeiten profitieren konnten. Doch sie wird niemals müde und strickt und häkelt weiter alles für Babys und Erwachsene. Und, jetzt, mit Nid d’ange, kann sie sich endlich auch etwas dazu verdienen. Gute Sache, finden wir.

Motivation

Ich selbst lag als Baby darin. Meine Cousins auch, und später auch meine eigenen Kinder. Meine französische Oma strickte das erste Nid d'ange vor 45 Jahren und hat damit über Generationen hinweg die Babys meiner Familie glücklich gemacht. Qualität vergeht nicht. Heute ist meine Oma nicht mehr auf der Welt, aber ihre Idee lebt weiter. Und ihr erstes nid d'ange nutzen wir immer noch.
Bettina, Gründerin von Nid d'ange.